Stellungnahme der SPD Fraktion Heidelsheim: Anschlussunterbringung Markgrafenstr. 16

Veröffentlicht am 30.06.2021 in Kommunalpolitik

Vor ziemlich genau einem Jahr hat der Ortschaftsrat einstimmig dem Kauf der Markgrafenstraße 16 zugestimmt, damit die Stadt Bruchsal ihrem kommunalen Auftrag der Unterbringung von sozial Schwachen nachkommen kann. Inzwischen muss die Stadt noch 98 Menschen bis Jahresende unterbringen. In Büchenau wurde ein Haus für 30 Obdachlose eingerichtet, in Untergrombach wird im Gewann Nördlicher Schollengarten ein Containerdorf für obdachlose Menschen eingerichtet werden. Dieses zieht von der Bruchsaler Südstadt nach Untergrombach um. Heidelsheim als zweitgrößter Stadtteil wird sich nun einbringen, indem das Haus des ehemaligen „Strohhut“ für die Anschlußunterbringung umgewidmet werden wird.

Vor einem Jahr war davon die Rede, dass man in Heidelsheim Familien unterbringen wolle und das hat uns auch überzeugt, zumal auch unsere Grundschule mit der VKL / Vorbereitungsklasse spezielle Förderprogramme für Kinder aus migrierten Familien hat.
Aber wir verstehen auch, dass die Stadt keinen Einfluss  auf den Familienstand der unterzubringenden Menschen hat und akzeptieren deshalb die vorgestellte Kombilösung A ( V1 +2a). Allerdings sind wir gegen eine weitere Wohnung in dem ehemaligen Schwimmbad, zumal diese wegen nur zwei Fenstern in den Vorderräumen keine sinnvolle Wohnung werden könnte. Stattdessen plädieren wir für die Abdeckung des Schwimmbeckens und die Herrichtung als Aufenthaltsraum für die Bewohner.

Da wir uns am Rande des alten Stadtkerns mit einer extrem dichten Bebauung befinden und es zu jedem Haus viele direkte Nachbarn gibt, sollten wir für die Menschen, die hier untergebracht werden sollen, einen Aufenthalts- und Begegnungsraum schaffen, so dass sie sich nicht nur auf der Straße vor dem Haus oder im Hof aufhalten müssen.  Für eine gewisse Ruhe in den Abendstunden sorgen automatisch Familien mit Kindern , aber ein Aufenthaltsraum kann dem Ruhebedürfnis der Bewohner selbst und der Nachbarn  Rechnung tragen.

Die SPD Fraktion stellt sich also einstimmig hinter die kommunale Aufgabe, lehnt den Beschlußantrag mit der Variante 1 zwar ab, aber stimmt geschlossen für die vorgestellte Kombivariante A (V1+2a).

Anmerkung:

Die Kombivariante A (V1+2a) sieht zwei getrennte Wohnungen im Erdgeschoss vor, während im Obergeschoss eine große Wohnung für Einzelbelegungen vorgesehen ist.

 

WebsoziInfo-News

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

05.05.2022 19:41 OLAF SCHOLZ IM „STERN“-GESPRÄCH
„UNSER LAND SICHER DURCH DIESE ZEIT STEUERN“ Viele haben Angst vor einem Dritten Weltkrieg. „Wir befinden uns international gerade in einer gefährlichen, ja dramatischen Situation, in der wir besonnen und kalkuliert handeln müssen“, erklärt Kanzler Olaf Scholz seinen Kurs. Ein Atomkrieg sei eine Gefahr, die viele Bürgerinnen und Bürger sehr besorgt, sagt Kanzler Scholz im „stern“-Gespräch… OLAF SCHOLZ IM „STERN“-GESPRÄCH weiterlesen

05.05.2022 10:42 THOMAS LOSSE-MÜLLER
WIR MACHEN SCHLESWIG-HOLSTEIN SOZIAL, DIGITAL UND KLIMANEUTRAL Am 8. Mai 2022 ist Landtagswahl in Schleswig-Holstein. Ich trete bei dieser Wahl an, um Ministerpräsident von Schleswig-Holstein zu werden. Mein Ziel ist, dass unser Land sozial, digital und klimaneutral wird. Ein Namensbeitrag von SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller. Weg mit den Kita-Gebühren Die Kita-Reform der Jamaika-Koalition hat keines der großen… THOMAS LOSSE-MÜLLER weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Counter

Besucher:2
Heute:17
Online:1