Stellungnahme der SPD Fraktion Heidelsheim zum Scoping Verfahren

Veröffentlicht am 27.11.2020 in Aktuelles
Scoping Karte
Trassenvarianten

Grundsätzlich bedauern wir, dass bei den Verkehrswegeprüfungen nur die Einzelmaßnahmen aus
den 1970 und 1980er Jahren weiter betrachtet werden. Ein deutlicher Synergieeffekt für die
Kommunen Bruchsal und Kraichtal würde durch eine Trassenplanung „Neubau als
Streckenbündelung mit Bahntrasse“ oder „Neubau Richtung L554/Kraichtal“, wie in dem
Untersuchungspapier des RP Karlsruhe vom Mai 2020 dargelegt (200721neu_ B35_Scoping-Papier
geändert final.pdf), erzielt werden.

Da in diesem Scoping Verfahren aber leider nur vier andere Varianten zur Betrachtung stehen,
nehmen wir also zu diesen heute Stellung: die SPD Fraktion lehnt geschlossen die Varianten 1a und
1b bei der Betrachtung ab.
In der heutigen Zeit der existentiellen Klimawandel Problematik, kann ein derartiger Landverbrauch
und die Zerschneidung von Naturräumen und Naturschutzgebieten überhaupt nicht mehr in Betracht
gezogen werden. Bei den Varianten 1a/1b wird die Stadtteilgemeinde Heidelsheim durch das
Brückenbauwerk über das Naturdenkmal Schwallenbrunnen sowohl optisch als auch im

Landverbrauch belastet. Zusätzlich würde die Lärmbelastung durch ein Brückenbauwerk über der
Gemeinde liegend deutlich zunehmen.
Der Verkehr von Germersheim und Bruchsal über die B35 und aus dem Norden von der B3 würde
flüssig an Bruchsal vorbeigeführt und könnte mehr Verkehr in Richtung BAB8 Pforzheim anlocken.
Die alte Trasse B35 ab dem Stadtteil Heidelsheim ist aber nicht ausgerüstet noch mehr Verkehr
aufzunehmen. Außerdem würden die Stadtteile Heidelsheim und Helmsheim und die weiteren
nachfolgenden Gemeinden verstärkt mit Lärm und Emmissionen belastet werden.
Für die seitens der Stadt Bruchsal gut ausgearbeiteten Varianten 2a und 2b würden wir unsere
Unterstützung geben, mit der zusätzlichen Aufforderung,

 

  • den Untersuchungsbereich auf die Gemarkungsgrenzen Heidelsheim und Helmsheim auszuweiten 
  • damit die Untersuchungen der Verkehrs- , Lärm- und Emissionsbelastung auch auf die Stadtteile Heidelsheim und Helmsheim zu erweitern.

Eine Untersuchung einer B35 Bruchsal Ortsumgehung kann nicht an der Gemarkung Bruchsal
aufhören, die Stadtteile sind Teil der Gesamtstadt und gehören somit in die Gesamtbetrachtung mit
einbezogen.

Trassenvarianten: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt4/Ref44/B35_Bruchsal_Ost/Trassenvarianten%20Scoping.pdf

 

 

WebsoziInfo-News

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

17.01.2023 19:35 BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER
Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Diese Entscheidung hat Bundeskanzler Olaf Scholz gemeinsam mit der Partei- und Fraktionsspitze der SPD getroffen. „Ich freue mich sehr, mit Boris Pistorius einen herausragenden Politiker unseres Landes für das Amt des Verteidigungsministers gewonnen zu haben“, sagte der Kanzler am Dienstag in Berlin. Pistorius sei „ein äußerst erfahrener Politiker, der verwaltungserprobt… BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Counter

Besucher:2
Heute:23
Online:1